Französisch-Angebot

Spätestens ab der 1. Klasse entwickeln unsere Schüler ihre mündlichen und schriftlichen Französischkenntnisse auf spielerische Weise.

French offer

Unser Französisch-Lehrplan basiert auf dem CEF (Common European Framework) und bereitet unsere Schüler auf die DELF Prim-Examen (A1.1, A1 and A2) und das DELF Junior Diplom (B1) vor.

Folgende Französischkenntnisse werden im Kindergarten, der Unterstufe und der Mittelstufe unterrichtet:

  • Kindergarten: Verstehen und Sprechen – spielerisch lernen.
  • Ab 1. Klasse: Teilnahme an Diskussionen/Gesprächen und Lesen.
  • Ab 3. Klasse: Schreiben – erzählend, beschreibend und formell/informell.

Das erreichte Niveau ist vergleichbar mit demjenigen der öffentlichen Schule zum Ende der Oberstufe.

Da unsere Schüler bereits in der 1. Klasse oder früher mit Französisch beginnen, entwickeln sie ihre Fähigkeiten in Wort und Schrift auf eine spielerische Art und Weise. Zudem wird dadurch die Begeisterung und das kulturelle Wissen über die Westschweiz, Frankreich und andere französischsprachige Länder gefördert.

Französische Projekte können beispielsweise folgendes beinhalten:

  • Für 1. und 3. Klässler eine spezielle Projektwoche im Oktober mit beispielsweise Ausflügen in die Westschweiz, französischen Back- und Patisseriekursen, Museums- und Ausstellungsbesuche französischer Künstler.
  • Für 4. und 6. Klässler findet jeweils ein Klassenlager im Oktober in der Westschweiz oder im benachbarten Frankreich statt.
  • Kommunikation mit einer französischsprachigen Klasse in der Schweiz (Briefe, Postkarten, Email, Skype).

Während des Französischunterrichts wird zwischen Kindern französischer Muttersprache und solchen anderer Muttersprache unterschieden. Eine französischsprachige Lehrperson und ein(e) Assistent(in) unterrichten die Kinder in den jeweiligen Klassen gemeinsam und können so in kleineren Gruppen individuell auf die Schüler eingehen.

Um von unserem Französischangebot in der Primarstufe vollumfänglich zu profitieren und dadurch auch den mehrsprachigen Lehrplan komplett zu nutzen, empfehlen wir, den Französischunterricht am Mittwoch Nachmittag zu besuchen.

Französisch am Mittwoch Nachmittag

Unsere Französisch-Stunden am Mittwoch Nachmittag sind in drei Sprachniveau-Gruppen unterteilt, A1.1, A1 und A2. Ungefähr alle 10 Wochen während des Schuljahres rotieren die Schüler den Club.

Lese- und Schreibclub

Hier vertiefen die Schüler die verschiedenen Themen, die sie bereits im regulären Unterricht bearbeiten, einschliesslich der Vorbereitung auf das DELF Prim oder Junior-Examen.

Theaterclub

Die Kinder lernen im Spiel, wie sie (reale oder erfundene) Personen verkörpern, Sketche schreiben und Texte mit ihrer Stimme, mit Gefühlsausdruck und Gesten sowie mit den verschiedenen spannenden Elementen einer Theaterszene interpretieren können.

Kochclub

Im Kochklub geben wir den Kindern die Möglichkeit, Kulinarisches aus verschiedenen Kulturen kennen zu lernen. Gleichzeitig verbessern sie ihre sensorischen, motorischen sowie sozialen Fähigkeiten. Zudem erlernen die Kinder ein neues, spezifisches Französisch-Vokabular und zusätzliche mathematische Kenntnisse und Sicherheitsregeln.